© 2019 -Elena Reepsdorff

hallo Schönheit

Landstraßer Hauptstraße 71, Stiege 1, 1.Stock, 1030 Wien

Impressum

hallo Schönheit - Elena Reepsdorff
Landstraßer Hauptstraße 71, A-1030 Wien

Tel: +43 699 17171030

office@halloschoenheit.at

Rechtsform: Unternehmer

Gewerberechtliche Geschäftsführerin: Fr. Paula Kahry

Geschäftsinhaberin: Elena Reepsdorff

Behörde gem. ECG: Magistratisches Bezirksamt des 18. Bezirkes
Kammerzughörigkeit: Wirtschaftskammer Wien
Fachgruppe: LI Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure
Gerichtsstand: Landesgericht Wien

Fotos, Webdesign und -betreuung: 

JIGGLE - eine Marke der CPS Arts & Fotografie KG

Webseiten der CPS Arts und Fotografie KG:

https://www.jiggle.at/

https://www.theportraiture.at/

https://www.puretheportraitseries.com/

https://www.patrickschoerg.com/

https://www.patrickschoerg.at/

https://www.boudoirsecrets.at

Hinweise zum Datenschutz

Elena Reepsdorff (im folgenden „ER“ genannt) ist Betreiber dieser Website und nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. ER beachtet bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG). Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie ER Datenschutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. Davon umfasst sind alle Angaben, die einen Rückschluss auf Ihre Identität zulassen (z.B. Name, Adresse, E-Mailadresse, Bankverbindungsdaten usw.).

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch ER richtet sich ausschließlich nach geltendem Recht. ER verpflichtet sich, verantwortungsvoll und mit größter Sorgfalt mit den von Ihnen bereit gestellten Daten umzugehen.

Diese Internetseite und unsere Systeme sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen geschützt. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Verwendung Ihrer Daten im Rahmen des Nutzungsvertrags

Die von Ihnen auf dieser Internetseite im Rahmen Ihrer Registrierung angegebenen Daten erhebt, verarbeitet, speichert und nutzt ER ausschließlich zum Zwecke der Vertragsdurchführung. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Verwendung von Nutzungsdaten beim Besuch unserer Internetseite

ER speichert ggf. Daten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie unsere Internetseite besucht haben oder den Namen der angeforderten Datei (sog. Nutzungsdaten). Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes, zur Behebung von Fehlern usw. ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Diese Daten kann ER nicht bestimmten Personen zuordnen und eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Eine Auswertung dieser Daten zur Erstellung von Nutzungsprofilen erfolgt durch den Webanalysedienst Google Analytics (siehe unten).

Google Analytics

Diese Internetseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird von ER anonymisiert, daher wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von ER wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber ER zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen auf unseren Internetseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitere Informationen zu Google Analytics werden hier oder hier zur Verfügung gestellt.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden zusätzlich zu den von Google Analytics eingesetzten dauerhaften Cookies sogenannte „Session Cookies“, die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden. Der Einsatz dieser Cookies dient dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Viele Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Die Einstellung Ihres Browsers können Sie jederzeit ändern. Eine Änderung kann jedoch die Funktionsweise unserer Internetseite beeinträchtigen. Bestimmte Funktionen stehen dann gar nicht mehr zur Verfügung.

Sie können das Setzen von Cookies unterbinden, indem Sie Ihren Internet-Browser so einstellen, dass er das Speichern solcher Textdateien auf Ihrem Rechner nicht zulässt. Die auf Ihrem Rechner gespeicherten Cookies können Sie zudem jederzeit löschen. Weitere Informationen über Cookies, auch zu der Frage nach der Gefährlichkeit von Cookies, finden Sie unter dem folgenden Link auf der Seite des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Facebook Social Plugins

ER bietet Ihnen die Möglichkeit Anbieter, Angebote, Dienstleistungen und/oder Produkte über Facebook zu empfehlen. Dafür nutzt ER Social Plugins von Facebook. Diese Dienste werden von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) angeboten. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden, weitere allgemeine Informationen zu den Social Plugins finden Sie hier.

Beim Aufbau der Internetseite in Ihrem Browser wird der Code der Social Plugins direkt von einem Server von Facebook durch Ihren Browser abgefragt und in die in Ihrem Browser erscheinende Internetseite von uns eingebunden. ER hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der von Facebook in diesem Zusammenhang abgerufenen Daten.

Nach eigen Angaben speichert Facebook für eine Dauer von 90 Tagen Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, die konkrete Internetadresse auf der sich das Social Plugin befindet, und weitere technische Daten wie bspw. die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, um die Dienste von Facebook weiter zu optimieren. Nach Ablauf der 90 Tage werden die Daten anonymisiert, so dass sie nicht weiter mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können. Weitere Informationen von Facebook dazu finden Sie hier.

Sind Sie während Ihres Besuchs auf unserer Internetseite bei Facebook eingeloggt, kann Facebook die von Ihnen besuchten Seiten Ihrem Konto bei Facebook zuordnen. Durch die Interaktion mit den Social Plugins (Anklicken etc.) werden die durch die Interaktion hervorgerufenen Informationen an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Internetpräsenz bei Facebook abmelden.

Es ist auch möglich Social Plugins von Facebook generell blocken zu lassen. Hierfür gibt es Erweiterungen für den jeweiligen Browser (z.B. den Facebook Blocker),  die Sie für Ihren jeweiligen Browser installieren und aktivieren müssen.

Die Datenschutzhinweise von Facebook sowie weitere Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre können hier abgerufen werden.

Bitte informieren Sie sich auch unter allen angegebenen Links zu Facebook, da die Datenschutzbestimmungen von Facebook regelmäßig aufgrund erweiterter Funktionalitäten der Social Plugins aktualisiert und angepasst werden.

Gesetzliche Pflicht zur Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir weisen darauf hin, dass wir zur Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte in bestimmten Fällen gesetzlich verpflichtet sind (z.B. bei Strafverfolgungsmaßnahmen).

Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu können Sie ER jederzeit eine Nachricht per E-Mail an office@elenareepsdorff.com senden.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Elena

Ihr Vertrauen in den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei einem Besuch unserer Websites ist uns sehr wichtig. ER steht Ihnen jederzeit für Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter office@elenareepsdorff.com

AGB

1. Allgemeines und Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen der Firma hallo Schönheit Inhaberin Elena Reepsdorff (Auftragnehmerin) und dem Kunden (Auftraggeber) für alle angebotenen Leistungen und Produktverkäufe, die am Geschäftssitz Landstraßer Hauptstraße 71/1/G8a in 1030 Wien erbracht werden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Auftragnehmerin und ihre Angestellten führen ihre Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen und nach dem neusten Standard der Industrie am Kunden aus. Sollten Änderungen der Standards auftreten, wird der Kunde noch vor Beginn der Leistung davon in Kenntnis gesetzt.

 

2. Pflichten des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, die Auftragnehmerin vor Behandlungsbeginn über bestehende Krankheitsbilder, Medikamente, die zurzeit eingenommen werden, Allergien usw. zu informieren. Dies geschieht indem Auftragnehmerin und Auftraggeber gemeinsam beim ersten Behandlungstermin das von hallo Schönheit zur Verfügung gestellte Anamneseblatt ausfüllen. Die Angaben des Auftraggebers müssen der Wahrheit entsprechen, ansonsten haftet hallo Schönheit nicht für Nebenwirkungen, die durch die Behandlungen und Unwahrheiten des Auftraggebers entstanden sind.

 

 

3. Vertragsschluss

 

Die Angebote sind freibleibend. Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

Mit der Vereinbarung eines Termins für eine Dienstleistung erklärt der Kunde verbindlich die Annahme des Vertragsangebotes.

Soweit der Vertragsschluss auf elektronischem Wege erfolgt, wird der Zugang des Buchungswunsches dem Kunden unverzüglich bestätigt.

 

Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Buchung dar.

Die verbindliche Annahme der Buchung erfolgt mit schriftlicher, telefonischer oder persönlicher Terminbestätigung.

Der Vertrag wird mit Zahlung oder Anzahlung des Auftraggebers des jeweiligen gekauften Behandlungsblocks bzw. Einzelbehandlung mit der Auftragnehmerin geschlossen.

 

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise für die Ausführung der Leistungen richten sich nach den aktuellen Preislisten, die am Geschäftssitz zur Einsicht ausliegen oder im Internet unter www.halloschönheit.at abrufbar sind. Im Zweifelsfall gelten die Preise im Internet.

Neue Preislisten ersetzen automatisch alle vorangegangenen und gelten ab ihrer Bekanntmachung im Geschäft oder im Internet.

In den angegebenen Preisen (Behandlungen und Verkaufsware) ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

 

Kosmetikprodukte, die im Studio hallo Schönheit zum Verkauf stehen, sind sofort und ohne Skontoabzug am Geschäftssitz zur Zahlung fällig.

 

Behandlungsblöcke können nach Vereinbarung auf 2 oder 3 Raten gezahlt werden. Bereits bezahlte Behandlungen, Behandlungsblöcke und Ratenzahlungen können nicht erstattet werden, jedoch in einen Gutschein umgewandelt werden oder auf andere Behandlungen umgeschrieben werden.

 

Akzeptierte Zahlungsmethoden sind Bar, Bankomatkarte und Kreditkarte. Zahlungen mittels Bankeinzug oder auf Rechnung werden nicht akzeptiert.

 

5. Änderungsvorbehalt

Die Auftragnehmerin behält sich zwischenzeitliche Änderungen in der Art und dem Umfang der Behandlungen sowie der Preise vor.

Bei Erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit.

6. Eigentumsvorbehalt

 

Die Auftragnehmerin behält sich das Eigentum an der Ware (Verkaufsware) bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

 

7. Behandlungsausfälle / Behandlungszeiten / Behandlungsdauer

Behandlungstermine, auch mündlich vereinbarte, gelten als verbindlich.

Terminänderungen sind bis spätestens 12 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich. Terminänderungen werden persönlich, per Telefon und schriftlich (E-Mail, SMS, Whatsapp Nachricht) akzeptiert.

 

Kann oder möchte der Kunde einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen und wurde dieser nicht rechtzeitig verschoben oder abgesagt, gilt folgendes, falls nichts anderes vereinbart wurde:

 

Bei bereits bezahlten Behandlungen (z.B. Gutscheine oder Behandlungsblöcken) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Teilrückerstattung des bezahlten Preises. Die vereinbarte Behandlung wird als konsumiert betrachtet und eingetragen.

 

Die Behandlungszeit beginnt mit dem Eintreffen des Kunden im Behandlungsraum.

 

Bei Verspätung des Kunden gilt der ursprünglich vereinbarte Behandlungstermin. Die versäumte Zeit wird nur dann nachgeholt, wenn dies den weiteren Organisationsablauf nicht beeinträchtigt.

 

Ist die Verspätung des Kunden in einem Maße, dass die gebuchte Behandlung nicht mehr durchführbar ist, ohne den weiteren Ablauf des Zeitplanes zu stören und/oder entstünden bei voller Inanspruchnahme für nachfolgende Kunden Wartezeiten, so behält sich die Auftragnehmerin vor, den Termin mit vollem Preis zu berechnen, aber entsprechend zu verkürzen, damit folgende Kunden zur vollen Zufriedenheit behandelt und bedient werden können.

 

 

8. Terminkalender

 

Die vereinbarten Einzeltermine werden in einem für den Kunden angelegten Terminkalender eingetragen. Auf Wunsch wird jeder Termin schriftlich bestätigt. Die im Terminkalender oder Karteiblatt eingetragenen Termine sind Gegenstand dieser Vereinbarung.

 

9. Beratungen / Behandlungen

 

Alle Beratungen und Behandlungen sind im Rahmen der Gesundheitsvorsorge zu sehen und ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker. Die Kunden werden gebeten, auf etwaige Pilzerkrankungen, Diabetes, Allergien, Medikamenteneinnahmen, Überempfindlichkeiten oder andere körperliche Beschwerden hinzuweisen, um die Behandlungen darauf abstimmen zu können und eventuelle ungünstige Beeinflussungen zu vermeiden.

 

10. Behandlungsausschluss

 

Die Auftragnehmerin behält sich vor, die Durchführung von Behandlungen abzulehnen, wenn gesundheitliche oder hygienische Gründe entgegenstehen.

Der Kunde verpflichtet sich während des Besuches im Studio eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte der Kunde sich selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat die Auftragnehmerin das Recht, den Kunden aus dem Studio zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen.

 

11. Aktionen / Gutscheine

 

Laufende Sonderaktionen müssen vom Unternehmen nicht als solche bezeichnet werden.

 

Angebotsaktionen gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen bzw. gelten solange diese vorrätig sind.

 

Geschenkgutscheine sind unbefristet gültig, sollten jedoch innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden.

 

Gutscheine und Blöcke sind auf voll auf andere Personen übertragbar. Bei ihrer Einlösung gehen sie wieder in den Besitz der Auftraggeberin über. Bei verlorenen oder gestohlenen Gutscheinen und Abos wird - auch bei Vorlage der Quittung - kein Ersatz geleistet.

Nicht vollständig bezahlte, beschädigte oder verfälschte Gutscheine können zurückgewiesen werden.

 

Rabatte, Preisnachlässe, Sonderpreise und andere Ermäßigungen können nicht kombiniert werden. Aktionsgutscheine werden grundsätzlich auf den Listenpreis angerechnet und können pro Person nur einmal eingelöst werden. Die Barablöse von Geschenk- oder Aktionsgutscheinen ist nicht möglich.

 

 

12. Leistungen durch Dritte und Angestellte

Die Auftragnehmerin ist berechtigt, vertraglich obliegende Behandlungen auch durch einen fachkundigen Dritten erbringen zu lassen, welcher in ihrem Namen und auf ihre Rechnung tätig ist.

 

13. Datenschutz

Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Eine Speicherung erfolgt ausschließlich im Rahmen der Ausführung seiner Bestellung und der weiteren Geschäftsabwicklung. Soweit notwendig erfolgt auch eine Weitergabe an die in die Geschäftsabwicklung eingebundenen Firmen. Darüber hinaus findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt.

 

Die Einwilligung zur Speicherung und zweckgerichteten Verarbeitung seiner Daten kann der Kunde jederzeit schriftlich oder durch Übersendung einer E-Mail widerrufen. (Siehe auch Nutzungsbedingungen)

 

14. Mängelansprüche / Gewährleistung

Ansprüche des Kunden wegen mangelhafter Ausführung der Behandlung oder Lieferung können nur innerhalb von 5 Tagen geltend gemacht werden und sind auf Nacherfüllung beschränkt, wobei die Auftragnehmerin wahlweise die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Nachlieferung erbringen kann.

Nach dieser Frist kann kein Mangelanspruch geltend gemacht werden.

 

Der Anspruch auf Nacherfüllung erlischt sofort, falls ein anderes Institut oder der Kunde selbst Veränderungen an der Behandlung durchgeführt hat (z.B. bei Verwendung von eigenen, nicht durch das Studio empfohlene oder verkaufte Cremen) oder eine unsachgemäße Nachbehandlung oder selbstständige Korrekturen, durchgeführt wurden.

 

Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung hat der Kunde das Recht, nach seiner Wahl die Vergütung zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.

 

Bei unerheblichen Mängeln ist ein Rücktrittsrecht ausgeschlossen.

 

Weitergehende Gewährleistungsansprüche des Kunden, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und der Verletzung wesentlicher oder vertragstypischer Vertragspflichten der Auftragnehmerin sowie bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden. Das Recht zum Rücktritt vom Vertrag bleibt unberührt.

 

15. Haftungsausschlüsse

Versäumt es der Kunde die Auftragnehmerin vor Behandlungsbeginn über bestehende Krankheitsbilder oder Allergien zu informieren, die einer Behandlung entgegenstehen, so übernimmt diese für mögliche Folgeschäden keine Haftung.

Für Garderobe und Wertgegenstände, die vom Kunden mitgeführt werden oder im Unternehmen vergessen wurden, wird durch die Auftragnehmerin keine Haftung übernommen.

 

 

16. Nebenbestimmungen

 

Auf den mit der Auftragnehmerin geschlossenen Vertrag und diese Geschäftsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Republik Österreich Anwendung.

 

Abweichende oder ergänzende Bestimmungen zu diesem Vertrag wie Nebenabreden sind nur verbindlich, wenn sie von der Auftragnehmerin schriftlich bestätigt worden sind.

 

 

17. Salvatorische Klausel

 

Nebenabreden oder von diesen Bedingungen abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Wird eine Bestimmung des Vertrages oder dieser Vertragsbedingungen unwirksam, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen und des Vertrages. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung galt das als vereinbart, was dem angestrebten Zweck möglichst nahekommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Vertragslücken.

 

18. Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist Wien.

 

 

Zusätzliche Bestimmungen bei Leistungen von Elena Reepsdorff als Makeup Artist 

 

19. Anbieter und Geltungsbereich

 

Die nachfolgenden ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGNEN gelten für alle von Elena Reepsdorff [Landstraßer Hauptstraße 71/1/G8a in 1030 Wien, office@elenareepsdorff.com] erteilten Angebote sowie durchgeführten Aufträge und erbrachten Leistungen. Sie gelten als vereinbart, sobald Elena Reepsdorff eine Buchungsbestätigung per E-Mail sendet, nachdem vorher eine feste Buchung vom Auftraggeber/ von der Auftraggeberin verlangt wurde.

 

 

20. Vertragsbedingungen und Vertragsabschluss

 

I. Der Vertragsabschluss erfolgt durch die Versendung der Buchungsbestätigung per Email durch Elena Reepsdorff, nachdem der Auftraggeber/ die Auftraggeberin um eine feste Buchung gebeten hat.

 

II. Elena Reepsdorff verpflichtet sich zur gewissenhaften Beratung des Auftraggebers/der Auftraggeberin, zur Einhaltung von Hygienestandards und der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung.

 

 

21. Leistungserbringung

 

Elena Reepsdorff verpflichtet sich zur Einhaltung der durch den Vertrag geregelten Abschlüsse. Im Krankheitsfall wird von Elena Reepsdorff eine geeignete Vertretung eingesetzt. Ist der Auftraggeber damit nicht einverstanden, hat er das Recht zu den in Punkt 6 genannten Stornobedingungen vom Vertrag zurückzutreten.

 

 

22. Mitwirkungspflichten der AuftraggeberInnen

 

I. Der/die AuftraggeberIn ist verpflichtet, jede Änderung seines/ihres Namens, seiner/ihrer Anschrift und seiner/ihrer Kontaktmöglichkeit (Email oder Telefonnummer) unverzüglich bekannt zu geben.

 

II. Der/die AuftraggeberIn ist verpflichtet Änderungen zu Ort und Uhrzeit bekannt zu geben.

 

III. Der/die AuftraggeberIn verpflichtet sich, Elena Reepsdorff Auskünfte, die für die Leistungserbringung von Elena Reepsdorff zweckdienlich sind.

 

IV. Ebenso sind Allergien, Unverträglichkeiten, Krankheiten oder Entzündungen (Herpes, Bindehautentzündung oder ähnliches), im Vorhinein bekannt zu geben, um abzuwiegen, ob das Styling durchgeführt werden kann.

 

 

23. Bezahlung des Honorars

I. Die Bezahlung des Honorars erfolgt bis spätestens 10 Tagen ab Rechnungsdatum per Überweisung auf das Konto IBAN: AT38 2011 1839 3336 8003, BIC: GIBAATWWXXX lautend auf Elena Reepsdorff mit der Rechnungsnummer als Verwendungszweck. Bei Barzahlung erfolgt die Bezahlung am Tag der Leistungserbringung.

 

II. Bei PrivatkundInnen, die ein Hochzeitsstyling buchen, erfolgt eine Anzahlung in bar am Tag des Probetermins, in Höhe der Kosten für ebendiesen, die nicht erstattbar ist. Die Kosten für einen Probetermin entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste auf der Homepage. Skonto wird nicht gewährt.

Zusatzleistungen, die erst nach Vertragsabschluss zusätzlich in Auftrag gegeben wurden (z.B. Gästestylings bei Hochzeiten) sind direkt nach erbrachter Leistung vor Ort in Bar zu bezahlen, wenn nicht anders vereinbart.

 

III. Da Elena Reepsdorff aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß §6 Abs. 1 Z 27 UStG Umsatzsteuerfrei ist, werden alle Beträge netto angeführt.

 

IV. Im Falle eines Zahlungsverzugs werden gemäß § 1000 Abs. 1 ABGB Verzugszinsen in Höhe von 4 % p.a. des noch fälligen Betrags verrechnet. Für jede Mahnung von überfälligen Entgelten werden Mahnspesen in Höhe von netto € 12,- in Rechnung gestellt.

 

V. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist einzig das Datum des Zahlungseinganges ausschlaggebend.

 

 

24. Stornobedingungen

I. Die AuftraggeberInnen haben grundsätzlich das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen von einem mit Elena Reepsdorff abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt hat durch eine schriftliche Mitteilung an Elena Reepsdorff zu erfolgen und gilt nach Eingang der Mitteilung.  Je nach zeitlicher Nähe zum gebuchten Termin wird ein Anteil der Vertragssumme als Stornogebühr in Rechnung gestellt. 

II. Prozentsatz der Vertragssumme, ggf. abzüglich der Kosten des Probetermins, sofern dieser bereits stattgefunden hat, als Stornogebühr bei Hochzeitsbuchungen unter Berücksichtigung des 14-tägigen Rücktrittsrechts ab Vertragsabschluss:

• ab dem Vertragsabschluss: 25%

• 28 - 15 Kalendertage vor dem Termin: 85%

• 14 – 0 Tage vor dem Termin: 100%

III. Prozentsatz der Vertragssumme als Stornogebühr bei allen anderen Buchungen (außer Hochzeitsbuchungen) unter Berücksichtigung des 14-tägigen Rücktrittsrechts ab Vertragsabschluss:

• 10 - 7 Tage vor dem Termin: 25%

• 6 - 5 Tage vor dem Termin: 50%

• 3 - 0 Tage vor dem Termin: 100%

IV. Jede Stornogebühr ist als Konventionalstrafe (pauschalierter Schadensersatz) vereinbart, die nicht dem richterlichen Mäßigungsrecht unterliegt.

V. Ist eine Abrechnung nach Stundenaufwand vereinbart, werden von Elena Reepsdorff sämtliche bis zum Datum der Stornierung getätigten Arbeiten verrechnet.

 

VI. Probetermine müssen ebenso bis spätestens 24 Stunden vor dem festgesetzten Termin erfolgen. Andernfalls ist eine Entschädigung in der Höhe von 85% der Kosten des Probetermins zu bezahlen. Die Höhe der Kosten für einen Probetermin entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste auf der Homepage www.elenareepsdorff.com.

 

 

25. Widerrufsrecht

I. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses/der Buchungsbestätigung per E-Mail. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Elena Reepsdorff,

Elena Reepsdorff, Landstraßer Hauptstraße 71/1/G8a in 1030 Wien, 06648474919, office@elenareepsdorff.com, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung per E-Mail an office@elenareepsdorff.com übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird Ihnen (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermittelt.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

II. Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat Elena Reepsdorff Ihnen alle Zahlungen, die Elena Reepsdorff von Ihnen erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei Elena Reepsdorff eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie Elena Reepsdorff einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie Elena Reepsdorff von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

III. Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

 

-An [Elena Reepsdorff, Landstraßer Hauptstraße 71/1/G8a in 1030 Wien, office@elenareepsdorff.com]

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-Name des/der Verbraucher(s)

-Anschrift des/der Verbraucher(s)

-Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

-Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

26. Kündigung seitens des Unternehmens Elena Reepsdorff

 

Das Unternehmen Elena Reepsdorff ist berechtigt, den Vertrag jederzeit und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen, wenn mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt ist:

• Der/Die AuftraggeberIn kommen trotz erfolgter Mahnung durch Elena Reepsdorff den Zahlungsverpflichtungen nicht nach.

• Der/Die AuftraggeberIn kommt seiner/ihrer Mitwirkungspflicht (siehe Punkt 4.) nicht nach

 

27. Gewährleistung, Schadensersatz und Haftung

I. Elena Reepsdorff leistet im Rahmen der gesetzlich festgelegten Vorschriften Gewähr für die von ihr erbrachten Leistungen.

 

II. Gewährleistungsansprüche gegen Elena Reepsdorff sind ausgeschlossen, sofern seitens der AuftraggeberInnen und/oder Dritter, die von Elena Reepsdorff im Namen und auf Rechnung des/der AuftraggeberIn zur Erbringung von Leistungen beauftragt wurden, und/oder Dritter, deren Handlungen dem/der AuftraggeberIn zugerechnet werden, gegen Pläne oder ausdrückliche Anweisungen verstoßen wurde. Dies gilt auch ebenso für Fehler, die auf Informationen, Empfehlungen und/oder Weisungen des Auftraggebers zurückzuführen sind

III. Elena Reepsdorff übernimmt keine Haftung für Dritten zugefügte Personen- und Körperschäden und auch nicht für Schäden, die aus der Verletzung einer für das Vertragsverhältnis wesentlichen Hauptleistungspflicht herrühren – sofern sie nicht auf grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Handeln beruhen. Elena Reepsdorff übernimmt keine Haftung für mögliche allergische Reaktionen, die während oder nach der Dienstleistung durch die verwendeten Produkte auftreten.

 

28. Testshootings

 

Für sogenannte Testshootings gelten folgende Besonderheiten: Sofern Elena Reepsdorff für ihre Mitwirkung an einem Testshooting kein oder nur geringes Honorar erhält und die im Rahmen des Testshootings entstandene Fotografien etc. später zu anderen Zwecken als für eigene Werbung des Fotografen/der Fotografin und des Models, beispielsweise für die eigene Website, Social Media Kanäle und Visitenkarten/Flyer, eingesetzt werden steht Elena Reepsdorff ein zusätzlich angemessenes Honorar zu. Die Angemessenheit des Honorars orientiert sich an dem für die Nutzung üblicherweise gezahlten Künstlerhonorar und an dem erzielten Verwertungserlös des Auftraggebers.

 

29. Verwendung von Bildmaterial

 

Elena Reepsdorff ist berechtigt, die Fotografien, Filme, analoge und digitale Datenträger bzw. Abzüge und Kopien davon, für deren Herstellung sie ihre Tätigkeit erbracht hat, zur Eigenwerbung zu nutzen, d.h. insbesondere auch in Form einer Aussendung bzw. im Internet zu veröffentlichen oder als Arbeitsprobe vorzuzeigen. Für diesen Fall steht der Auftraggeber auch dafür ein, dass das abgebildete Fotomodell (- modelle) mit der Nutzung durch Elena Reepsdorff einverstanden ist/ sind.